AKTUELLE NACHRICHTEN

März 2018

WELTNIERENTAG 2018

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

heute schreiben wir über ein besonderes Thema: „Nieren und Frauengesundheit“.

 

Wir dürfen berichten über ein Beispiel, das wirklich Mut macht:

Eine 31-jährige Dialyse-Patientin brachte ihr zweites gesundes Kind zur Welt.

 

Obwohl Frauen etwas häufiger an der chronischen Nierenerkrankung (CKD) leiden, erhalten sie seltener eine Dialyse. Eigentlich verwunderlich, denn Nierenversagen bedroht auch die Fruchtbarkeit und Schwangerschaft.

 

CKD betrifft weltweit immerhin etwa 195 Millionen Frauen. Es ist derzeit die achthäufigste Todesursache mit fast 600.000 Todesfällen pro Jahr.

 

„Der Weltnierentag macht darauf aufmerksam, informiert und ruft zur Prävention auf“ berichtet das Gesundheitsportal der Hauptstadt

 

 

 

   Zum Artikel (gesundheitsstadt-berlin.de)

Dialyse und Schwangerschaft: Ein Beispiel das Mut macht

 

Als Dialysepatientin auf natürlichem Wege schwanger zu werden ist sehr ungewöhnlich. Für Tamara B. ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen und man kann fast von einem Wunder sprechen.

 

Die 31-jährige Dialysepatientin wurde im Sommer 2017 zum zweiten Mal Mutter eines gesunden Kindes.

 

„Laut einer Studie werden jährlich gerade einmal 0,5 Prozent der Hämodialysepatientinnen überhaupt schwanger, die Rate bei Peritonealdialysepatientinnen ist sogar um die Hälfte geringer. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, ein gesundes Kind zu Welt zu bringen, danach noch einmal um 50 Prozent reduziert.

 

Viele Kinder werden zu früh geboren oder sind wachstumsverzögert.“ So Dr. Lothar Kornalik, der behandelnde Nephrologe von Tamara B. im Interview mit der DGFN

(Deutsche Gesellschaft für Nephrologie e. V.)

 

   Zum Interview (dgfn.eu)

INFORMATION

Weltfrauentag auch am 08.03.2018

 

Auch der Internationale Frauentag wird am 8. März gefeiert.

1917 erhielt er welthistorisches Gewicht.

 

Wie kam es zu diesem Datum? Streiks, Demonstrationen und eine Revolution mit welthistorischen Folgen.

 

Hier erfahren Sie die Hintergründe

 

 

   Zur Geschichte (welt.de)

Nierenzentrum24 | HERZLICH WILLKOMMEN BEI IHREN MÜNCHENER SPEZIALISTEN FÜR NIEREN- UND HOCHDRUCKKRANKHEITEN

KONTAKT

NOTFÄLLE

LINKS

© 2019 Nephrocare München Ost